NEWS

30.07.2017

BILDER des TAGES

Wetter & Aktuelles

>> weiterlesen


13.03.2016

Berg & Wanderarena Werfenweng

Die Almen und Hütten stellen sich vor

>> weiterlesen


28.02.2016

Trendsport Wandern

Der Berg ruft!

>> weiterlesen


07.05.2017

Werfenweng Ferienappartement

Appartements für den individuellen Urlaub

>> weiterlesen


12.08.2017

Gondel & Piste am Hotel

NEU: Dorfbahn Rosnerköpfl ab Ortszentrum ins Skizentrum

>> weiterlesen


news >>

 

Trendsport Wandern: Der Berg ruft !

 

 

Wandern liegt wieder voll im Trend: Der Weg zurück zur Natur ist nicht nur

eine Abwechslung zum Alltag, sondern bringt auch viele Gesundheitsvorteile !

 

Links der klaffende Abgrund, rechts die Bergspitze und dazwischen ein breites

Lächeln auf zwei strammen Waden. Nicht umsonst ist Wandern ein steigender

Trend bei Urlaubern. Am Pool in Italien faulenzen interessiert kaum einen mehr,

der Ruf des Gipfels ist lauter. Das Wandern ist nicht mehr nur des Müllers Lust.

Würzige Waldluft, entspannende Einsamkeit und Naturverbundenheit lockt

die Österreicher und den Rest der Welt in luftige Höhen. Damit tut man nicht nur

etwas für die Seele und seine Jodelkünste, sondern auch für die eigene Gesundheit.

 

WARUM WANDERN WUNDER WIRKT

Beim Wandern vergeht die Zeit wie im Flug und neben der schönen Naturkulisse

arbeitet der Körper ganz nebenbei an einem Ausdauertraining. Ein paar

Wanderausflüge können schon in kurzer Zeit enorme Erfolge aufweisen.

Eine Studie des Deutschen Wanderverbands belegte 2012 erstmals den

gesundheitlichen Vorteil des Wanderns. Zwei Gruppen wurden miteinander

verglichen, eine davon nahm innerhalb von drei Monaten an rund zehn

Gesundheitswanderungen teil, die andere verhielt sich wie bisher sportlich

eher zurückhaltend.

 

 

http://media.supermed.at/gesundheit/wp-content/uploads/2015/09/soundofmusic1.gif

 

 

Es zeigte sich deutlich, dass Wandern die Gesundheit fördert. Denn die Routen

waren nicht schwer gesetzt, die Testpersonen bis zu diesem Zeitpunkt eher

unsportlich. Im Schnitt nahm die aktive Gruppe 2,3 kg ab, die Herzfrequenz

verringerte sich um 12 Schläge, der Blutdruck sank und der Koordinationssinn

verbesserte sich. Kein Wunder, dass Sportmediziner schon seit längerem das

muntere Wandern als ideales Training an der frischen Luft empfehlen, denn

Wandern …

 

senkt den Cholesterin-Spiegel. Das „böse“ LDL-Cholesterin verringert sich,

während das „gute“ HDL-Cholesterin ansteigt. Dadurch verringert sich wiederum

das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen

schützt vor Knochenschwund. Vor allem Frauen sind häufiger von Osteoporose

betroffen. Die regelmäßige Bewegung am Berg stärkt Muskeln und Sehnen und

schützt vor Knochenabbau.

senkt den Blutdruck.

verbessert Fließeigenschaft des Bluts. Regelmäßige Herzschläge beugen Blutgerinnsel vor.

verstärkt Lungenleistung.

verbessert das Gleichgewicht.

 

 

 

 

Wenn das nicht schon Motivation genug für einen kleinen Wochenendausflug

auf die nächste Anhöhe ist, dann gibt es noch einen weiteren Grund: Die natürliche

Umgebung beim Spazieren lässt die Laune in die Höhe schießen.

Studien zeigen, dass Wandern einen positiven Einfluss auf die Reduzierung von

Stress und Angstzuständen hat.“, so Gregory A. Miller, Präsident der Amerikanischen

Wander Gesellschaft. „In der Natur zu sein liegt in unserer DNA und manchmal

vergessen wir das.“

 

 

 

 

 

Zurück
Tel: +43 (0) 6466/400 Fax: +43 (0) 6466/400-4 | E-Mail: werfenweng@hotelelisabeth.at